Markus Härlin for you

Datenschutz

Datenschutz auf einen Blick

Header Datenschutz-Impressum

Markus Härlin for you

Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Ein kurzer Überblick zum Datenschutz

Grundlegendes
Willkommen! Dieser Abschnitt gibt dir einen schnellen Überblick darüber, was mit deinen persönlichen Daten geschieht, wenn du unsere Webseite besuchst. Unter persönlichen Daten verstehen wir alle Informationen, anhand derer du identifizierbar bist. Für mehr Details, schau dir bitte die ausführliche Datenschutzerklärung weiter unten an.

Datenerfassung auf dieser Website.

Wer kümmert sich um deine Daten?
Die Verantwortung für die Verarbeitung deiner Daten liegt beim Betreiber dieser Website. Du findest die Kontaktdetails im Abschnitt „Angaben zur verantwortlichen Stelle“.

Wie erfassen wir deine Daten?
Es gibt zwei Wege, auf denen wir Informationen über dich erhalten. Zum einen, wenn du sie uns selbst gibst, etwa durch Ausfüllen eines Kontaktformulars. Zum anderen erfassen unsere IT-Systeme automatisch Daten, wenn du unsere Website besuchst. Hierbei handelt es sich vorrangig um technische Daten wie den von dir verwendeten Browser oder die Uhrzeit deines Besuchs.

Wofür nutzen wir deine Daten?
Einige Daten sind notwendig, um dir eine reibungslose Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Andere Daten helfen uns dabei, dein Nutzerverhalten besser zu verstehen.

Welche Rechte hast du bezüglich deiner Daten?
Du hast jederzeit das Recht, kostenlos Auskunft über die Herkunft, den Empfänger und den Zweck deiner gespeicherten persönlichen Daten zu erhalten. Zudem kannst du die Korrektur oder Löschung dieser Daten verlangen. Falls du einer Datenverarbeitung zugestimmt hast, kannst du diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Unter bestimmten Bedingungen kannst du auch die eingeschränkte Verarbeitung deiner Daten beantragen. Darüber hinaus kannst du dich bei Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz jederzeit an uns oder die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Dein Surf-Verhalten kann statistisch erfasst werden, hauptsächlich durch den Einsatz von Analyse-Programmen.

Für weitere Informationen zu den eingesetzten Analyse-Programmen lies bitte die ausführliche Datenschutzerklärung weiter unten.

2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter:

All-Inkl
Anbieter ist die ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Inh. René Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf (nachfolgend All-Inkl). Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von All-Inkl: https://all-nkl.com/datenschutzinformationen/.

Die Verwendung von All-Inkl erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn du diese Website benutzt, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.
Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Angaben zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
Markus Härlin
Telefon: +491709133093
E-Mail: kontakt@markus-haerlin.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer
Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben deine personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn du ein berechtigtes Löschersuchen geltend machst oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufst, werden deine Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung deiner personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf dieser Website
Wenn du in die Datenverarbeitung eingewilligt hast, verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, falls besondere Datenkategorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden. Bei einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übertragung deiner personenbezogenen Daten in Drittstaaten erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn du in die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen auf deinem Endgerät (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt hast, basiert die Datenverarbeitung außerdem auf § 25 Abs. 1 TTDSG.

Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Wenn deine Daten für die Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nötig sind, verarbeiten wir sie auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zudem verarbeiten wir deine Daten, falls sie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechtsgrundlagen wird in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten
Wir nutzen auch Tools von Unternehmen, die ihren Sitz in den USA oder anderen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten haben. Wenn diese Tools aktiv sind, können deine personenbezogenen Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann.

Zum Beispiel sind US-Unternehmen verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass du als Betroffener dagegen gerichtlich vorgehen könntest. Es ist also möglich, dass US-Behörden (wie zum Beispiel Geheimdienste) deine Daten, die auf US-Servern gespeichert sind, für Überwachungszwecke verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Auf diese Verarbeitungsaktivitäten haben wir keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung möglich. Du kannst eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, hast du jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnimmst du dieser Datenschutzerklärung. Wenn du Widerspruch einlegst, werden wir deine betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden deine personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zum Zwecke solcher Werbung einzulegen. Das gilt auch für das Profiling, sofern es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn du widersprichst, werden deine personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO hast du ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, vor allem im Mitgliedstaat deines gewöhnlichen Aufenthalts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Dieses Beschwerderecht besteht unabhängig von anderen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Du hast das Recht, Daten, die wir auf Grundlage deiner Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an dich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Wenn du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen wünschst, geschieht dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Löschung und Berichtigung
Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen hast du jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Gegebenenfalls hast du auch ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Für diese und weitere Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Dafür kannst du dich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn du die Richtigkeit deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreitest, brauchen wir in der Regel Zeit, um das zu überprüfen. Während dieser Prüfungszeit hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Falls die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, kannst du anstelle der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

  • Wenn wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, du sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen brauchst, hast du das Recht, anstelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Hast du einen Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt, muss eine Abwägung zwischen deinen und unseren Interessen erfolgen. Bis klar ist, wessen Interessen überwiegen, hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Wenn du die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingeschränkt hast, dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung – nur mit deiner Zustimmung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie beispielsweise Bestellungen oder Anfragen, die du an uns als Seitenbetreiber sendest, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Du erkennst eine verschlüsselte Verbindung an der Adresszeile des Browsers, die von „http://“ auf „https://“ wechselt, sowie am Schloss-Symbol in deiner Browserzeile.

Ist die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert, können die Daten, die du an uns übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden. Das bietet eine zusätzliche Ebene der Sicherheit und schützt deine Informationen.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags mit uns besteht in der Regel die Verpflichtung, uns deine Zahlungsdaten, wie zum Beispiel die Kontonummer im Falle einer Einzugsermächtigung, zu übermitteln. Diese Daten benötigen wir zur Abwicklung der Zahlung.

Der Zahlungsverkehr erfolgt bei uns stets sicher und geschützt über gängige Zahlungsmittel wie Visa/MasterCard oder das Lastschriftverfahren. Dabei setzen wir eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung ein. Wie erkennst du das? Ganz einfach: Die Adresszeile deines Browsers wechselt von „http://“ zu „https://“ und ein Schloss-Symbol erscheint in der Browserzeile.

Dank dieser Verschlüsselung können die Daten, die du für die Zahlung an uns übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden. Deine Sicherheit ist uns wichtig, und wir tun alles, um den Schutz deiner persönlichen Informationen zu gewährleisten.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails
Wir weisen darauf hin, dass die im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten nicht für die Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien genutzt werden dürfen. Falls dies dennoch geschieht, behalten wir uns ausdrücklich das Recht vor, rechtliche Schritte gegen die unverlangte Zusendung von Werbeinformationen einzuleiten. Das gilt insbesondere für unerwünschte Werbemaßnahmen wie Spam-E-Mails. Unser Ziel ist es, ein sicheres und respektvolles Miteinander zu gewährleisten, und wir werden notwendige Maßnahmen ergreifen, um dieses Ziel zu erreichen.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Website nutzt Cookies, um dir ein optimiertes Nutzererlebnis zu bieten. Cookies sind kleine Datenpakete, die temporär oder dauerhaft auf deinem Endgerät gespeichert werden. Keine Sorge, sie sind völlig harmlos und führen zu keinen Schäden an deinem Gerät.

Es gibt zwei Hauptarten von Cookies, die wir verwenden:

Session-Cookies: Diese Cookies sind nur temporär und werden automatisch gelöscht, sobald du deinen Browser schließt. Sie sind in erster Linie dazu da, deinen aktuellen Sitzungsstatus zu speichern, was die Navigation auf der Website erleichtert.

Permanente Cookies: Diese Cookies bleiben auf deinem Gerät gespeichert, auch nachdem du den Browser geschlossen hast. Sie helfen uns, deine Präferenzen und Einstellungen für zukünftige Besuche zu speichern. Diese Cookies werden entweder von dir manuell gelöscht oder durch deinen Webbrowser automatisch entfernt, je nach den individuellen Einstellungen deines Browsers.

Auf unserer Website werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, die entweder von uns selbst (First-Party-Cookies) oder von Drittunternehmen (Third-Party-Cookies) stammen. Third-Party-Cookies ermöglichen uns zum Beispiel, externe Dienste wie Zahlungsabwicklungen besser zu integrieren.

Verschiedene Funktionen von Cookies:

  • Technisch notwendige Cookies: Diese sind essentiell, um die Grundfunktionalitäten unserer Website sicherzustellen, wie etwa die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos.

  • Analytische Cookies: Diese werden zur Auswertung des Nutzerverhaltens eingesetzt und helfen uns, das Nutzererlebnis zu verbessern.

  • Werbe-Cookies: Diese werden verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Du kannst deinen Browser so konfigurieren, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und sie nur im Einzelfall erlaubst. Ebenso kannst du die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Zudem gibt es die Möglichkeit, das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers zu aktivieren. Beachte bitte, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität der Website eingeschränkt sein kann.
Welche Cookies und Dienste auf dieser Website eingesetzt werden, kannst du dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Einwilligung mit Complianz
Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Complianz, um deine Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf deinem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Complianz B.V., Kalmarweg 14-5, 9723 JG Groningen, Niederlande (im Folgenden „Complianz“).

Complianz wird auf unseren Servern gehostet, damit du keine Verbindung zu den Servern des Anbieters von Complianz herstellen musst. Complianz speichert einen Cookie in deinem Browser, um dir die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten bleiben gespeichert, bis du uns zur Löschung aufforderst, den Complianz-Cookie selbst löschst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten sind davon nicht betroffen.

Der Einsatz von Complianz erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Kontaktformular
Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen schickst, speichern wir deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten. Das machen wir, um deine Anfrage bearbeiten zu können und für eventuelle Folgefragen. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, falls deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nötig ist. In allen anderen Fällen stützt sich die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), falls diese abgefragt wurde. Die Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Die von dir im Kontaktformular eingegebenen Daten bleiben bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, etwa nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, sind davon nicht betroffen.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn du uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktierst, wird deine Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung deines Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, falls deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nötig ist. In allen anderen Fällen stützt sich die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), falls diese abgefragt wurde. Die Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Die von dir an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten bleiben bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, zum Beispiel nach abgeschlossener Bearbeitung deines Anliegens. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen, sind davon nicht betroffen.

Brevo Meetings

Auf unserer Website kannst du Termine mit uns vereinbaren. Für die Terminbuchung verwenden wir das Tool „Brevo Meetings“. Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin (im Folgenden „Brevo“).

Zum Zweck der Terminbuchung gibst du die abgefragten Daten und deinen Wunschtermin in die dafür vorgesehene Maske ein. Die eingegebenen Daten nutzen wir für die Planung, Durchführung und eventuelle Nachbereitung des Termins. Die Termindaten werden für uns auf den Servern von Brevo gespeichert. Die Datenschutzerklärung von Brevo kannst du hier einsehen: https://www.brevo.com/de/datenschutz-uebersicht/

Die von dir eingegebenen Daten bleiben bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, sind davon nicht betroffen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst unkomplizierten Terminvereinbarung mit Interessenten und Kunden. Falls eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Das gilt insbesondere, wenn die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (zum Beispiel Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) für die Nutzung des oben genannten Dienstes abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag. Dieser stellt sicher, dass der Dienst die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und im Einklang mit der DSGVO verarbeitet.

5. Soziale Medien

Social-Media-Elemente mit Shariff
Auf dieser Website nutzen wir Elemente von sozialen Medien wie zum Beispiel Facebook, X (ehemals Twitter), Instagram, Pinterest, XING, LinkedIn und Tumblr. Du kannst die Social-Media-Elemente in der Regel an den jeweiligen Logos erkennen.

Um den Datenschutz auf dieser Website sicherzustellen, verwenden wir diese Elemente in Kombination mit der sogenannten „Shariff“-Lösung. Diese Anwendung sorgt dafür, dass die auf der Website integrierten Social-Media-Elemente deine personenbezogenen Daten nicht schon beim ersten Betreten der Seite an den jeweiligen Anbieter weitergeben.

Erst wenn du das jeweilige Social-Media-Element durch Anklicken der zugehörigen Schaltfläche aktivierst, wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt (Einwilligung). Sobald du das Social-Media-Element aktivierst, bekommt der jeweilige Anbieter die Info, dass du mit deiner IP-Adresse unsere Website besucht hast. Wenn du gleichzeitig in deinem jeweiligen Social-Media-Account, zum Beispiel Facebook, eingeloggt bist, kann der Anbieter den Besuch dieser Website deinem Benutzerkonto zuordnen.

Das Aktivieren des Plugins gilt als Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Diese Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Der Einsatz des Dienstes erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

6. Newsletter

Newsletterdaten
Wenn du den auf der Website angebotenen Newsletter abonnieren möchtest, brauchen wir von dir eine E-Mail-Adresse sowie Infos, die uns erlauben zu überprüfen, dass du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden bist. Weitere Daten sammeln wir nicht, es sei denn, du gibst sie freiwillig an. Für die Abwicklung des Newsletters nutzen wir Diensteanbieter, die im Folgenden beschrieben werden.

Brevo
Diese Website nutzt Brevo für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Brevo ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann.
Die von dir zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern der Sendinblue GmbH in Deutschland gespeichert.

Datenanalyse durch Brevo
Mit Brevo haben wir Möglichkeit, unsere Newsletter-Kampagnen im Detail zu analysieren. So sehen wir beispielsweise, ob ein Newsletter geöffnet und welche Links eventuell angeklickt wurden. Dadurch können wir zum Beispiel herausfinden, welche Links besonders beliebt sind.

Zudem sehen wir, ob nach dem Öffnen oder Anklicken des Newsletters bestimmte, vorher festgelegte Aktionen durchgeführt wurden, wie etwa ein Kauf – das ist die sogenannte Conversion-Rate.

Brevo bietet uns auch die Option, unsere Newsletter-Empfänger in verschiedene Kategorien zu clustern. So können wir sie zum Beispiel nach Alter, Geschlecht oder Wohnort sortieren. Dadurch können wir unsere Newsletter noch besser auf unsere Zielgruppen zuschneiden.

Falls du keine Analyse durch Brevo wünschst, musst du den Newsletter abbestellen. Dafür findest du in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link. Mehr Informationen zu den Funktionen von Sendinblue findest du unter folgendem Link:
https://www.brevo.com/de/newsletter-software/.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung deiner Daten basiert auf deiner Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du hast die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf hat jedoch keine Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die bis zu diesem Zeitpunkt erfolgt ist.

Speicherdauer
Die Daten, die du für den Bezug des Newsletters bei uns hinterlegt hast, werden bis zu deiner Austragung aus dem Newsletter bei uns oder beim Newsletterdiensteanbieter gespeichert. Nach der Abbestellung des Newsletters werden sie aus der Verteilerliste entfernt. Daten, die aus anderen Gründen bei uns gespeichert sind, bleiben davon unberührt.

Nach deiner Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird deine E-Mail-Adresse bei uns oder beim Newsletterdiensteanbieter in einer Blacklist gespeichert, falls das nötig ist, um zukünftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus dieser Blacklist werden ausschließlich für diesen Zweck genutzt und nicht mit anderen Daten kombiniert. Das dient sowohl deinem als auch unserem Interesse, die gesetzlichen Vorgaben für den Newsletter-Versand einzuhalten. Das stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Die Speicherung in der Blacklist hat keine zeitliche Begrenzung. Du kannst dieser Speicherung widersprechen, falls deine Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen. Weitere Details dazu findest du in den Datenschutzbestimmungen von Sendinblue unter: https://www.brevo.com/de/datenschutz-uebersicht/

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) für die Nutzung des oben genannten Dienstes abgeschlossen. Dies ist ein datenschutzrechtlich erforderlicher Vertrag, der sicherstellt, dass deine personenbezogenen Daten nur nach unseren Anweisungen und im Einklang mit der DSGVO verarbeitet werden.

7. Plugins und Tools

YouTube mit erweitertem Datenschutz
Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir verwenden YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Laut YouTube bedeutet das, dass keine Informationen über die Besucher dieser Website gespeichert werden, bevor das Video angesehen wird. Der erweiterte Datenschutzmodus schließt jedoch nicht zwingend die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner aus. Unabhängig davon, ob du ein Video ansiehst oder nicht, stellt YouTube eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald du ein YouTube-Video auf dieser Website startest, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt. Dabei erfährt der YouTube-Server, welche unserer Seiten du besucht hast.

Wenn du in deinem YouTube-Account eingeloggt bist, kann YouTube dein Surfverhalten direkt deinem persönlichen Profil zuordnen. Wenn du das verhindern möchtest, solltest du dich aus deinem YouTube-Account ausloggen.

Zusätzlich kann YouTube nach dem Starten eines Videos verschiedene Cookies auf deinem Endgerät speichern oder ähnliche Technologien zur Wiedererkennung, wie zum Beispiel Device-Fingerprinting, verwenden. Dadurch erhält YouTube Informationen über die Besucher dieser Website. Diese Informationen werden unter anderem dazu genutzt, Videostatistiken zu erstellen, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuche zu verhindern.

Wenn du ein YouTube-Video startest, können danach möglicherweise weitere Datenverarbeitungsvorgänge stattfinden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Wir nutzen YouTube, um unsere Online-Angebote ansprechend darzustellen. Dies ist in unserem Interesse und entspricht den Regeln der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Artikel 6 Abs. 1 lit. f. Wenn wir dich um deine Einwilligung bitten und du zustimmst, erfolgt die Verarbeitung deiner Daten ausschließlich auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Absatz 1 TTDSG. Dies gilt insbesondere, wenn die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen in deinem Gerät (z. B. Device-Fingerprinting) gemäß TTDSG umfasst. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube findest du in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Wordfence
Wir haben Wordfence auf dieser Website eingebunden. Anbieter ist Defiant Inc., Defiant, Inc., 800 5th Ave Ste 4100, Seattle, WA 98104, USA (nachfolgend „Wordfence“).

Wordfence dient dem Schutz unserer Website vor unerwünschten Zugriffen oder bösartigen Cyberattacken. Zu diesem Zweck stellt unsere Website eine dauerhafte Verbindung zu den Servern von Wordfence her, damit Wordfence seine Datenbanken mit den auf unserer Website getätigten Zugriffenabgleichen und ggf. blockieren kann.

Die Verwendung von Wordfence erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einem möglichst effektiven Schutz seiner Website vor Cyberattacken.

Wenn du deine Einwilligung gegeben hast, erfolgt die Datenverarbeitung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, insbesondere wenn deine Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen in deinem Gerät (z. B. Device-Fingerprinting) gemäß TTDSG umfasst. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen.

Die Übertragung von Daten in die USA erfolgt gemäß den Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.

Mehr Details dazu findest du hier:  https://www.wordfence.com/help/general-data-protection-regulation/.

8. eCommerce und Zahlungsanbieter

Verarbeiten von Kunden- und Vertragsdaten
Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Kunden- und Vertragsdaten, um unsere Vertragsbeziehungen zu begründen, inhaltlich zu gestalten und zu ändern. Wenn es um personenbezogene Daten zur Nutzung dieser Website geht (Nutzungsdaten), erfassen, verarbeiten und nutzen wir sie nur, wenn es notwendig ist, um dir die Nutzung des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. Die rechtliche Grundlage dafür ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die von uns erfassten Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht, sofern keine weiteren gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Dabei werden die geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen respektiert und eingehalten.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wenn du Waren bei uns bestellst, geben wir deine personenbezogenen Daten an das Transportunternehmen weiter, das mit der Lieferung beauftragt ist, sowie an den Zahlungsdienstleister, der für die Abwicklung der Zahlung zuständig ist. Dabei werden nur diejenigen Daten weitergegeben, die der jeweilige Dienstleister benötigt, um seine Aufgaben zu erfüllen. Die rechtliche Grundlage hierfür ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt.

Wenn du deine Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt hast, geben wir deine E-Mail-Adresse an das Transportunternehmen weiter, damit es dich per E-Mail über den Versandstatus deiner Bestellung informieren kann. Diese Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir geben personenbezogene Daten an Dritte nur dann weiter, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, zum Beispiel an das Kreditinstitut, das mit der Zahlungsabwicklung beauftragt ist.

Eine darüber hinausgehende Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn du ausdrücklich zugestimmt hast. Deine Daten werden ohne deine ausdrückliche Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben, insbesondere nicht zu Werbezwecken. Die rechtliche Grundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt.

Zahlungsdienste

Wir integrieren Zahlungsdienste von Drittunternehmen auf unserer Website. Wenn du einen Kauf bei uns tätigst, werden deine Zahlungsdaten (z. B. Name, Zahlungssumme, Kontoverbindung, Kreditkartennummer) vom Zahlungsdienstleister zur Abwicklung der Zahlung verarbeitet. Für diese Transaktionen gelten die jeweiligen Vertrags- und Datenschutzbestimmungen des entsprechenden Anbieters. Der Einsatz dieser Zahlungsdienstleister erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsabwicklung) und im Interesse eines möglichst reibungslosen, komfortablen und sicheren Zahlungsvorgangs (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wenn für bestimmte Handlungen deine Einwilligung erforderlich ist, dient Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Du kannst Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Folgende Zahlungsdienste / Zahlungsdienstleister setzen wir im Rahmen dieser Website ein:

PayPal
Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“). Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.

Details findest du hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pocpsa-full.

Weitere Details entnimmst du der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Stripe
Anbieter für Kunden innerhalb der EU ist die Stripe Payments Europe, Ltd.,1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (im Folgenden „Stripe“). Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.

Details findest du hier: https://stripe.com/de/privacy und https://stripe.com/de/guides/general-data-protection-regulation.

Weiter Details hierzu kannst du in der Datenschutzerklärung von Stripe unter folgendem Link nachlesen: https://stripe.com/de/privacy.

9. Audio- und Videokonferenzen

Datenverarbeitung
Für die Kommunikation mit unseren Kunden nutzen wir auch Online-Konferenz-Tools. Die Tools, die wir im Einzelnen verwenden, findest du weiter unten aufgelistet. Wenn du mit uns per Video- oder Audiokonferenz über das Internet in Kontakt trittst, erfassen und verarbeiten sowohl wir als auch der jeweilige Anbieter des Konferenz-Tools deine personenbezogenen Daten.

Die Konferenz-Tools erfassen alle Daten, die du für die Nutzung der Tools angibst oder verwendest (E-Mail-Adresse und/oder deine Telefonnummer). Zusätzlich verarbeiten die Tools die Dauer der Konferenz, den Beginn und das Ende (Zeit) deiner Teilnahme an der Konferenz, die Anzahl der Teilnehmer und weitere „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit der Kommunikation (Metadaten).

Zusätzlich verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die für die Abwicklung der Online-Kommunikation notwendig sind. Dazu gehören vor allem IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Wenn innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder auf andere Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Dazu gehören vor allem Cloud-Aufzeichnungen, Chat- oder Sofortnachrichten, Voicemails, hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die du während der Nutzung des Dienstes teilst.

Bitte beachte, dass wir nicht in vollem Umfang Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten sind hauptsächlich durch die Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters bestimmt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools findest du in den Datenschutzerklärungen der jeweils genutzten Tools, die wir unter diesem Text für dich aufgelistet haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen
Die Konferenz-Tools nutzen wir, um mit potenziellen oder bestehenden Vertragspartnern zu sprechen oder bestimmte Leistungen für unsere Kunden zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Außerdem hilft der Einsatz der Tools, die Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen allgemein zu vereinfachen und zu beschleunigen (berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Falls eine Einwilligung eingeholt wurde, basiert der Einsatz der jeweiligen Tools auf dieser Einwilligung. Diese Einwilligung kannst du jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Speicherdauer

Die Daten, die wir direkt über die Video- und Konferenz-Tools erfassen, werden von unseren Systemen gelöscht, sobald du uns zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies bleiben auf deinem Endgerät, bis du sie löschst. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

Auf die Speicherdauer deiner Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für mehr Informationen dazu wende dich bitte direkt an die Betreiber der Konferenz-Tools.

Eingesetzte Konferenz-Tools
Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:

Zoom
Wir nutzen Zoom. Anbieter dieses Dienstes ist die Zoom Communications Inc., San Jose, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA. Details zur Datenverarbeitung entnimmst du der Datenschutzerklärung von Zoom: https://zoom.us/de-de/privacy.html.
Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.
Details findest du hier: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Microsoft Teams
Wir nutzen Microsoft Teams. Anbieter ist die Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland. Details zur Datenverarbeitung entnimmst du der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

10. KI-gestützter Chatbot

Datenverarbeitung
Wenn du unseren Chatbot nutzt, verarbeiten wir die Daten, die du in den Chat eingibst. Das können auch personenbezogene Daten sein, je nachdem, welche Informationen du eingibst. Diese Verarbeitung ist notwendig, um dein Anliegen zu bearbeiten und dir die gewünschten Informationen bereitzustellen. Da unser Chatbot KI-unterstützt ist und ein lernendes System darstellt, werden deine Eingaben zu diesem Zweck gespeichert. Es ist ratsam, keine sensiblen Daten, wie zum Beispiel Firmengeheimnisse, über dieses Medium preiszugeben.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen
Wenn wir die Nutzer um ihre Einwilligung für den Einsatz von Drittanbietern bitten, ist die Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Darüber hinaus kann der Einsatz der Drittanbieter auch ein Bestandteil unserer (vor)vertraglichen Leistungen sein (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), falls dieser Einsatz im Rahmen vereinbart wurde. Ansonsten verarbeiten wir die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), also dem Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen. In diesem Zusammenhang möchten wir dich auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

Verarbeitete Datenarten Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
Betroffene Personen: Kommunikationspartner, Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter: AI Engine: KI-Chatbot-Tool; Dienstanbieter: Meow Apps, 1f, 8-7 Daikanyamachō, Shibuya City, Tokyo 150-0034, Japan; Website: https://meowapps.com/; Datenschutzerklärung: https://meowapps.com/terms-of-use/#policy.
ChatGPT: KI-Sprachmodell; Dienstanbieter: OpenAI, L.L.C.
3180, 18th St, San Francisco, CA 94110; Website: https://openai.com/; Datenschutzerklärung: https://openai.com/policies/privacy-policy.

11. Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir bitten dich, dich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald Änderungen in unseren Datenverarbeitungen dies nötig machen. Wir informieren dich, falls durch die Änderungen eine Mitwirkung deinerseits erforderlich wird, wie zum Beispiel eine neue Einwilligung, oder wenn sonst eine individuelle Benachrichtigung nötig ist.

Falls wir in dieser Datenschutzerklärung Adressen und Kontaktinformationen von Unternehmen und Organisationen angeben, beachte bitte, dass sich die Adressen im Laufe der Zeit ändern können. Prüfe die Angaben also vor der Kontaktaufnahme.

12. Rechte der betroffenen Personen

Dir stehen als betroffene Person nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 21 DSGVO ergeben:

Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; das gilt auch für ein Profiling, das auf diese Bestimmungen gestützt ist. Werden deine personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zum Zwecke solcher Werbung einzulegen; das gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widerrufsrecht bei Einwilligungen
Du hast das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.

Auskunftsrecht
Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und eine Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Recht auf Berichtigung
Du hast nach den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der dich betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung
Du hast nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass dich betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden oder alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Du hast das Recht, dich betreffende Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörde
Du hast das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, besonders einer Aufsichtsbehörde im Mitgliedstaat, in dem du dich gewöhnlich aufhältst, der Aufsichtsbehörde deines Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, eine Beschwerde einzulegen, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für uns zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
https://datenschutz.hessen.de/datenschutz/datenschutzbeauftragte
Datenschutzbeauftragte
Referat 2.3
Postfach 3163
65021 Wiesbaden